01_histoire
1985-1987
1985-1987
Mit der Erweiterung der Europäischen Union nach Süden, sieht sich die provenzalische Früchteerzeugung einer starken Konkurrenz ausgesetzt. Die Landwirtschaft und ihre Landwirte leiden. Die ersten Auswirkungen der Globalisierung spürt man auch in der Landwirtschaft in der Vaucluse. In einem Jahr verlangt man von uns unsere Traubenernte zu vernichten. Das ist der entscheidende Punkt. Es muss eine Alternativlösung gefunden werden, um weiterhin von unserer Landwirtschaft leben zu können. Bis zum Jahr 2000 ernteten wir unsere Mandeln per Hand mit Hilfe von Stangen und Netzen, die auf den Boden gespannt waren.
1985-1987
02_histoire
1987-1990
1987-1990
Die Scheune des Familienwohnsitzes wird umgebaut und ausgerüstet mit Kupferkesseln, Sägen zum Schneiden des Nougats... Inspiriert von Rezepten unserer Großmutter Henriette werden diese umgesetzt, erste Weihnachtsmärkte in der Region, erste Kunden.
1987-1990
03_histoire
1990-2002
1990-2002
Die Aktivitäten weiten sich aus und beschäftigen uns den ganzen Winter über. Wir begrüßen Kunden aus der Region und auch Touristen und die Räume werden langsam zu klein. Bis zum Jahr 2004 wurden die Riegel noch mit Hilfe von Bügeleisen eingeschweißt und die Produkte noch einzeln per Hand in Folien verpackt.
1990-2002
04_histoire
2002-Bis heute
2002-Bis heute
Eröffnung der Nougaterie im Zentrum der Ortschaft. Besser sichtbar und größere Räume, dieser Standort erlaubt uns neue Möglichkeiten. Wir kreieren Rezepte, unsere Produktpalette. Wir begrüßen neue Kunden.
2002-Bis heute

EIN HANDWERK, EINE FAMILIE…